Hofführung mit Brot backen im Holzofen



Die Teilnehmerzahl beträgt 15 – 25 Teilnehmer.

Wir starten mit einer Erkundungstour über den Hof, nach dem Motto  „Wissen wo`s herkommt“ – nachhaltige Ernährungsbildung.

Gemeinsam besuchen wir alle Tiere auf dem Bauernhof. Wer hat schon mal ein frischgelegtes Ei aus dem Hüherstall geholt?  Welches Tier bekommt welches Futter? Zusammen füttern wir die großen Rinder mit frischem Heu und starten zu einer lustigen Schubkarrenrunde. Wir schauen bei den frechen Ziegen vorbei und wer sich traut kann über die Rutschbahn zu den Streicheltieren rutschen. 

Darüber hinaus backen wir gemeinsam Brot im knisternden Holzofen unseres Brotbackhauses. Körner aus Getreideähren zupfen, Teig formen, den Geruch von frisch gebackenem Brot riechen… ein unvergessliches Erlebnis.

Zusammen genießen wir eine naturbelassene Bauernbrotzeit mit warmen Fladenbroten, frischen Eiern, Käse, Milch und Butter, sowie Obst, Gemüse und Kräutern aus dem Bauerngarten.

Das selbstgebackene Dinkelvollkornbrot nehmen die Kinder am Ende mit nach Hause.

Der Erlebnistag ist von April bis Oktober (Di., Mi. und Sa.) möglich und findet bei jedem Wetter statt; entsprechende Kleidung !!

Genießen Sie einen unvergesslichen Tag!



 
 

Preise 2022 - gültig bis 31.12.22:
für Elternteil und Kind:

  • Kind: 17,90 €
  • Erw:  17,90 €

Im Preis enthalten ist: Hofführung mit Brot backen im Holzofen, Brot zum mit nach Hause nehmen, Rezepte, Versicherung, Brotzeit und Getränke, Kaffee, Obst und Gemüse

Preise 2022 - gültig bis 31.12.2022:
für Kindergartengruppen und Schulklassen
(reine Kindergruppen mit 2 – 3 Betreuern je Gruppe):

  • Kind: 10,00 € für Erlebnisführung incl. Brot backen und Material
    plus 3,90 € für Brotzeit und Getränke
  • Betreuer: Je 10 Kinder ist ein Betreuer frei; jeder weitere Betreuer 13,90 €

Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Grundschulklassen und alle Schulkinder von Förderschulen haben die Möglichkeit, einmal während der Schulzeit ein kostenfreies Lernprogramm auf einem Bauernhof zu erleben. Das Bayerische Staatsministerium für Landwirtschaft, Forsten und Ernährung übernimmt die Vergütung. Es fällt lediglich ein Unkostenbeitrag von 7,50 € pro Schüler für Brotzeit, Getränke und Material an.